Schutz- & Hygienekonzept der Messe Friedrichshafen

 

So erleben Sie die INTERBOOT 2021 sicher!

Corona-Richtlinien für Aussteller

ZUTRITTS- UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Der Zutritt auf das Messegelände ist nicht gestattet für Personen, welche die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen. Keinen Zutritt haben ebenso Personen, welche in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen und wenn seit dem letzten Kontakt noch keine 14 Tage vergangen sind.

Grundsätzlich gelten für den Zutritt » Die 3 G’s « Getestet oder vollständig Geimpft oder Genesen. Die entsprechenden Nachweise müssen zum Einlass vorgelegt werden!

Definition 3G

Was genau bedeutet denn der jeweilige Status und was muss ich nachweisen können bzw. welche Dokumente muss ich vorlegen?

Vollständige Impfung
(abschließende Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen und es muss ein in der EU zugelassener Impfstoff sein)

Für den Zutritt ist neben einem gültigen Personalausweis, entsprechender Nachweis vorzulegen:

  • Impfausweis

Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument jeweils in deutscher oder englischer Sprache zu erbringen.

Negatives Testergebnis (Antigen-Schnelltest)

  • Besucher nicht älter als 24 Stunden
  • Aussteller nicht älter als 72 Stunden
  • Schüler(innen) nicht älter als 60 Stunden
  • Kinder bis einschl. 5 Jahre, die asymptomatisch sind, werden als getestete Personen angesehen

Bei nachfolgenden Anlaufstellen haben Sie u.a. neben den Testmöglichkeiten in Ihrem Heimatort die Option sich testen zu lassen:

Testmöglichkeiten im Bodenseekreis 
Schnellteszentrum Friedrichshafen 
Coronatest Ravensburg 
Testmöglichkeiten im Landkreis Lindau 

Für den Zutritt ist neben einem gültigen Personalausweis, entsprechender Nachweis vorzulegen:

  • Bescheinigung eines negativen Testergebnisses (Antigen-Schnelltest) durch eine zugelassene Teststation

Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument jeweils in deutscher oder englischer Sprache zu erbringen.

Genesen ist, wer innerhalb der letzten 6 Monate positiv mittels PCR oder mittels einem anderen Nukleinsäurennachweis auf SARS-CoV-2 getestet wurde und das Testergebnis mindestens 28 Tage zurückliegt.

Für den Zutritt ist neben einem gültigen Personalausweis, entsprechender Nachweis vorzulegen:

  • für Genesene eine ärztliche Bescheinigung oder ein positiver PCR-Test (mit Datum) 

Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument jeweils in deutscher oder englischer Sprache zu erbringen.

VOLLREGISTRIERUNG

Alle Aussteller müssen sich mit ihrem gesamten Personal im Vorfeld über den Aussteller-Registrierungs-Shop registrieren und erhalten darüber die relevanten Ausweise / Tickets. Die Registrierungscodes sind über das Online Service Center (OSC) erhältlich. Somit ist für den Aussteller-Bereich eine entsprechende Nachvollziehbarkeit gewährleistet.

MUND-NASEN-BEDECKUNG

Zugelassen sind FFP2-Masken sowie medizinische OP-Masken. Diese sind selbst mitzubringen.

In geschlossenen Räumen auf dem Messegelände besteht eine Tragepflicht!

 

 

Ausnahmen:

  • Für Personen, denen das Tragen einer medizinischen Maske aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist (ärztliche Bescheinigung notwendig) In diesem Fall muss ein großes Corona-Schutz-Visier (Kinnvisiere nicht ausreichend) getragen werden
  • Bei der Inanspruchnahme von gastronomischen Dienstleistungen bzw. während des Essens und Trinkens
  • Wenn ein anderweitiger mindestens gleichwertiger Schutz für andere Personen gegeben ist
  • Im Freien ist die Maske nur dann zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann

Die aktuell gültigen Details dazu finden Sie im Schutz- und Hygiene-Konzept der Messe Friedrichshafen.

ÖPNV

Der kostenlose Messe-Express (Linie MX) bindet wie gewohnt Hafen- und Stadtbahnhof mit dem Messegelände an. Für die Fahrt besteht eine Maskenpflicht!

MINDESTABSTAND

Alle Aussteller und Besucher werden gebeten, den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
Unterstützen Sie – wo notwendig – mit Bodenmarkierungen diese Maßnahme.

HYGIENE

Desinfektionsmittel sind für jeden Messestand vorzuhalten. Die Reinigung von Oberflächen nach erfolgtem Kundenbesuch ist obligatorisch. Verzichten Sie zudem bitte auf die üblichen Begrüßungsrituale und beachten Sie die Nieß-/Husten-Etikette.
Auf dem gesamten Messegelände – speziell in den Eingangs-, Hallenübergangs- und WC-Bereichen finden Sie ausreichend Desinfektionsspender. Die Desinfektions- und Reinigungs-Intervalle für stark benutzte Oberflächen wie Tür- und Handgriffe sowie für den sanitären Bereich sind entsprechend erhöht.

CORONA-TEST MÖGLICHKEIT

Aussteller haben die Möglichkeit, sich bei Bedarf auf dem Messegelände mit einem Antigen-Schnelltest testen zu lassen.

LÜFTUNG

Eingangsbereiche, Messehallen, Konferenzräume und Gastronomiebereiche werden permanent mit Frischluft (Außenluftqualität) versorgt. Außerdem haben die Messehallen eine Raumhöhe von bis zu 24 Metern. Dies sorgt zusätzlich für eine ausreichende Luftzirkulation.

STANDBAU

Bitte beachten Sie hier die relevanten Details des Punktes 6 im Schutz- und Hygiene-Konzept der Messe Friedrichshafen.

GASTRONOMIE

Die Gastronomie- und Cateringpartner der Messe Friedrichshafen haben Ihre Bewirtungskonzepte an die aktuelle Situation angepasst und orientieren sich an der allgemein gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.
Verkostungen am Stand sind unter Einhaltung der derzeit gültigen Hygieneregeln möglich!

AKTUALITÄT

Die Corona-Lage ist nach wie vor hochdynamisch. Bitte informieren Sie sich daher im Detail über die aktuellen Vorgaben unter:

Für den Zutritt aufs Messegelände gelten - nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg - folgende Zutrittsvoraussetzungen:

  • Vollständige Impfung (abschließende Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen und es muss ein in der EU zugelassener Impfstoff sein) oder
  • Negatives Testergebnis (bei Ausstellern nicht älter als 72 Stunden) oder
  • Genesene (mindestens 28 Tage maximal 6 Monate)

 

Für den Zutritt sind neben einem gültigen Personalausweis, entsprechende Nachweise vorzulegen:

  • Impfausweis oder
  • Bescheinigung eines negativen Testergebnisses durch eine zugelassene Teststation oder
  • Für Genesene eine ärztliche Bescheinigung oder ein positiver PCR-Test (mit Datum)

 

Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument jeweils in deutscher oder englischer Sprache zu erbringen.

Die aktuell gültigen Details dazu finden Sie im Schutz- und Hygiene-Konzept der Messe Friedrichshafen.

Ein Zutritts- und Teilnahmeverbot besteht:

  • Für Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.
  • Für Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen.
  • Für Personen, denen ein Nachweis gemäß den Zutrittsvoraussetzungen fehlt.

Während des Aufenthaltes in geschlossenen Räumen müssen Personen ab dem 6. Lebensjahr eine medizinische Maske tragen. Die medizinische Maske ist selbst mitzubringen und kann nur in Ausnahmefällen vor Ort erworben werden.

Eine Verpflichtung zum Tragen besteht nicht:

  • Für Personen, denen das Tragen einer medizinischen Maske aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist (ärztliche Bescheinigung notwendig) In diesem Fall muss ein großes Corona-Schutz-Visier (Kinnvisiere nicht ausreichend) getragen werden
  • Bei der Inanspruchnahme von gastronomischen Dienstleistungen bzw. während des Essens und Trinkens
  • Wenn ein anderweitiger mindestens gleichwertiger Schutz für andere Personen gegeben ist
  • Im Freien ist die Maske nur dann zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann

Die aktuelle gültigen Details dazu finden Sie im Schutz- und Hygiene Konzept der Messe Friedrichshafen.

Die Ausstellerausweise werden als Gutscheincodes zugeteilt und jeder Mitarbeiter muss seinen Gutscheincode online in einen Ausstellerausweis mit Registrierung umtauschen. Damit sind sie registriert. Die registrierten Ausweise werden dann vor Ort gescannt.

Auch im Auf- und Abbau gilt die Vollregistrierung auf dem Messegelände. Die Ausstellerausweise sind im Auf- und Abbau gültig. Für Personen ohne Ausstellerausweis (z.B. Messebauer usw.) können beim Projektteam extra Auf- und Abbauausweise zur Registrierung bestellt werden.

Standbaukonzepte sind hinsichtlich der Abstands- und Hygieneregeln anzupassen.
Siehe Hygienekonzept, Punkt 6

Ja, Gastkarten werden mit einem Gutscheincode ausgegeben und müssen dann vom Besucher/Kunden im Online-Ticketshop in ein Ticket umgewandelt werden.

Der Mindestabstand von 1,5m muss eingehalten werden. Bei unvermeidlicher Unterschreitung des Mindestabstandes ist dieser durch geeignete bauliche Maßnahmen (z. B. Spuckschutz) zu kompensieren. Bitte orientieren Sie sich an der Vorgabe von 10qm/BesucherIn auf Ihrem Stand.

Unsere moderne Belüftungsanlage sorgt für kontinuierliche Belüftung der Eingangsbereiche, der Messehallen, der Konferenzräume und der Gastronomiebereiche mit Frischluft in Außenluftqualität.

Falls die INTERBOOT nicht stattfinden kann, erstatten wir Ihnen die bereits geleisteten Zahlungen für die Standmieten selbstverständlich zurück. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Die Gastronomie auf dem Messegelände ist geöffnet. Die Gastronomie- und Cateringpartner der Messe Friedrichshafen haben Ihre Bewirtungskonzepte an die aktuelle Situation angepasst und orientieren sich an der allgemein gültigen Corona-Verordnung.

Prospekte und Broschüren dürfen am Stand ausgelegt und ausgegeben werden.

Teilen Sie uns
Newsletteranmeldung
Kontakt
Messe Friedrichshafen
Ausstellerservice

Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Telefon  +49 7541 708-433
Telefax  +49 7541 708-2433

E-Mail schreiben