Schutz- & Hygienekonzept der Messe Friedrichshafen

Aktuell: Messen sind in Baden-Württemberg wieder erlaubt

Liebe Besucher,

mit der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 13. Mai ist – in Abhängigkeit der Entwicklung der örtlichen Inzidenzzahl – die Durchführung von Messen, Ausstellungen, Konzerten und Events generell wieder erlaubt. Die Verordnung sieht dabei zeitlich gestreckte Öffnungsschritte vor. In der Stufe 3 sind dann Messen und Ausstellungen mit einer Zugangslimitierung erlaubt, die auf 10 qm pro Person basiert. Von dieser Zahl sind komplett Geimpfte und vollständig Genesene ausgeschlossen.

Aufgrund dieser Verordnung haben wir unser bestehendes Schutz- und Hygienekonzept den neuen Vorgaben angepasst. Die neue und für Sie gültige Fassung können Sie hier downloaden:

Schutz- & Hygienekonzept der Messe Friedrichshafen

Eventuell spätere Änderungen werden zeitnah angepasst. Bitte vergleichen Sie daher von Zeit zu Zeit, ob Sie noch die aktuelle Version unseres Schutz- und Hygienekonzeptes vorliegen haben.

Bitte beachten Sie zudem die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Die jeweils aktuelle und gültige Version finden Sie hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Die neue Verordnung sieht vor, dass generell nur vollständig Geimpfte und Genesene bzw. Personen mit aktuellem Schnelltest Zugang zum Gelände haben.

Wir freuen uns von ganzem Herzen, Sie bald auf der INTERBOOT wieder live von Angesicht zu Angesicht begrüßen zu dürfen.

Ihr INTERBOOT-Team

 

Für den Zutritt aufs Messegelände gelten - nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 13. Mai 2021 - folgende Zutrittsvoraussetzungen:

  • Vollständige Impfung (abschließende Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen und es muss ein in der EU zugelassener Impfstoff sein) oder
  • Negatives Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden) oder
  • Genesene (mindestens 28 Tage maximal 6 Monate)

 

Für den Zutritt sind neben einem gültigen Personalausweis, entsprechende Nachweise vorzulegen:

  • Impfausweis oder
  • Bescheinigung eines negativen Testergebnisses durch fachkundiges Personal oder
  • Für Genesene eine ärztliche Bescheinigung oder ein positiver PCR-Test (mit Datum)

 

Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument jeweils in deutscher oder englischer Sprache zu erbringen.

Ein Zutritts- und Teilnahmeverbot besteht:

  • für Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.
  • für Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen.
  • für Personen, denen ein Nachweis gemäß der Zutrittsvoraussetzungen fehlt.

Nein, Tickets können ausschließlich im Online-Ticketshop für einen bestimmten Tag, personenbezogen erworben werden. Ein Ticketverkauf vor Ort findet nicht statt.

Tickets sind vom Umtausch und von der Rückerstattung ausgeschlossen. Es sei denn, die Veranstaltung wird von der Messe Friedrichshafen GmbH abgesagt. In dem Fall erhält der Besucher den Kaufpreis automatisch erstattet.

Für alle Personen auf dem Gelände ist eine vorherige Registrierung notwendig. Durch den Kauf eines Online-Tickets ist die Registrierung gewährleistet. Dies ermöglicht die Steuerung der Gesamtpersonenzahl auf dem Gelände und die Nachverfolgbarkeit im Infektionsfall.

Nein, Gastkarten und Gutscheincodes müssen im Online-Ticketshop in ein personenbezogenes Ticket umgewandelt werden.

Während des Aufenthaltes in geschlossenen Räumen müssen Personen ab dem 6. Lebensjahr eine medizinische Maske tragen. Die medizinische Maske ist selbst mitzubringen.

Eine Verpflichtung zum Tragen besteht nicht:

  • an einzelnen Ständen, sofern durch die Ausstellerinnen oder Aussteller sichergestellt ist, dass dort der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten werden kann.
  • auf Sitzplätzen, sofern sichergestellt ist, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten werden kann.
  • für Beschäftigte, sofern sich an deren Einsatzort keine Besucherinnen und Besucher aufhalten.
  • bei der Inanspruchnahme von gastronomischen Dienstleistungen.
  • wenn ein anderweitiger mindestens gleichwertiger Schutz für andere Personen gegeben ist.
  • für Personen, denen das Tragen einer medizinischen Maske aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist. In diesem Fall muss ein Corona-Schutz-Visier getragen werden.
  • für Beschäftigte, sofern sich an deren Einsatzort keine Besucher aufhalten.

 

Desinfektionsmittelspender gibt es an allen Eingängen, Hallenübergängen und bei allen WC-Anlagen.

Die Messe Friedrichshafen empfiehlt zusätzlich, dass jeder Messegast die Präventionsmaßnahmen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) berücksichtigt sowie die Hygieneempfehlung des Robert Koch-Instituts. Es gelten die offiziellen Abstands- und Hygieneregeln, deren Einhaltung jedem Einzelnen obliegt – analog öffentlicher Bereiche (aktuell 1,5 m Abstand, Handhygiene, medizinische Maske, Nießetikette, keine Begrüßungsrituale).

Außerdem empfehlen wir die Nutzung der Corona-Warn-App der Bundesregierung.

Das Parkticket kann ausschließlich im Online-Ticketshop erworben werden. Die Kontrolle erfolgt bei der Ausfahrt vom Parkplatz. Es gibt keinen Ticketverkauf vor Ort.

Ein Teil der Seminare findet auch dieses Jahr statt. Infos und Tickets erhalten Sie in unserem Ticket-Shop.

Auch dieses Jahr gibt es Corona-bedingt leider nur sehr eingeschränkte Testmöglichkeiten und Mitmach-Aktionen. 

Die Gastronomie auf dem Messegelände ist geöffnet. Die Gastronomie- und Cateringpartner der Messe Friedrichshafen haben Ihre Bewirtungskonzepte an die aktuelle Situation angepasst und orientieren sich an der allgemein gültigen Corona-Verordnung.

Nein, Reservierungen sind nicht möglich, die Registrierung und Bezahlung findet vor Ort bei Anreise statt.

Teilen Sie uns
Newsletteranmeldung
Kontakt
Messe Friedrichshafen
Besucherservice

Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Telefon  +49 7541 708-5887
Telefax  +49 7541 708-110

E-Mail schreiben